Unser Eigenkapitalrendite Rechner für Immobilien ermöglicht Ihnen eine schnelle Berechnung der Rentabilität Ihrer Immobilieninvestition. Durch die Eingabe von Kaufpreis, Mieteinnahmen, Nebenkosten und Finanzierungsdetails erhalten Sie präzise Ergebnisse.

Wählen Sie aus, ob Kaufnebenkosten berücksichtigt werden sollen, und ermitteln Sie die Rendite Ihres eingesetzten Eigenkapitals.

Immobilien Eigenkapitalrendite Rechner
Gib den Kaufpreis der Immobilie in Euro ein.
Gib die jährliche Nettokaltmiete der Immobilie in Euro ein.
Gib die jährlichen nicht-umlagefähigen Nebenkosten (inkl. Instandhaltungskosten) ein.
Gib den Eigenkapitaleinsatz in Euro ein.
Gib den Zinssatz des Darlehens in Prozent ein.
Wähle die Höhe der Kaufnebenkosten.

Erklärung der Eingabefelder

  1. Kaufpreis (€): Geben Sie hier den gesamten Kaufpreis der Immobilie ein, den Sie bezahlt haben oder zahlen möchten.
  2. Nettokaltmiete pro Jahr (€): Tragen Sie die jährlichen Mieteinnahmen ein, die Sie aus der Vermietung der Immobilie erwarten.
  3. Nicht-umlagefähige Nebenkosten pro Jahr (€): Geben Sie die jährlichen Kosten an, die nicht auf den Mieter umgelegt werden können, inklusive Instandhaltungskosten.
  4. Eigenkapitaleinsatz (€): Tragen Sie den Betrag ein, den Sie als Eigenkapital in die Immobilie investieren.
  5. Darlehens-Zinssatz (%): Geben Sie den Zinssatz des Darlehens ein, das Sie für die Finanzierung der Immobilie aufgenommen haben. Die Summer berechnen wir aus Kaufpreis minus Eigenkapitaleinsatz.
  6. Kaufnebenkosten: Wählen Sie, ob und in welcher Höhe Kaufnebenkosten (wie Notargebühren, Grunderwerbsteuer) berücksichtigt werden sollen.

Formel zur Berechnung der Eigenkapitalrendite

Die Eigenkapitalrendite berechnet sich als Verhältnis des jährlichen Nettoertrags zum eingesetzten Eigenkapital, angepasst um mögliche Kaufnebenkosten.

Die Formel lautet:

\(\text{Eigenkapitalrendite} = \frac{\text{Nettokaltmiete pro Jahr} – \text{Nicht-umlagefähige Nebenkosten} – \text{Jährliche Zinskosten}}{\text{Eigenkapital} + \text{Kaufnebenkosten}} \times 100
\)

Dabei berücksichtigt die Formel die jährlichen Mieteinnahmen abzüglich der nicht umlegbaren Kosten und der Zinskosten des Darlehens. Das Ergebnis wird ins Verhältnis zum gesamten eingesetzten Eigenkapital, inklusive eventueller Kaufnebenkosten, gesetzt und als Prozentsatz dargestellt.

Diese Berechnung ermöglicht eine präzise Einschätzung der Rentabilität Ihrer Investition auf Basis des eingesetzten Kapitals.

 


ANDERE FINANZ-TOOLS: